Die Oder-Biker sind die nächsten 194 Tage und 18 Stunden - on the road!

Oder-Biker-Ausfahrt am 22.08.2015

Route: Brieskow-Finkenheerd - Lebus - Hohensaaten - Lebus - Brieskow-Finkenheerd
Mit-Biker: Biene, Rolli, Illi, Rapunzel, Duki, Raschi, Ina, Baron, BEngel, Martha, Tina, Bea

Oder-Biker-Ausfahrt nach Hohensaaten
Am 22.08. planten wir einen kleinen Grillausflug nach Hohensaaten. Gesagt, getan. Treffpunkt war, wie so oft, in Lebus. Doch was war das? Man glaubte ja seinen Augen nicht zu trauen. Langsam wird es unheimlich. Ein Frauenüberhang bei den Bikern! Na wo gibt es denn sowas? :-) Na bei den Oder-Bikern. (Schönen Gruß an die Frauenfeindlichen :-) hihi).
Alle da? Alles verpackt? Also los geht's.
BEngel hat sich freundlicher Weise zur Verfügung gestellt um die ganzen Grillutensilien mit dem Auto hinter uns her zu schoffieren. War nicht immer leicht mit dem Auto am Bikerkonvoi dran zu bleiben.

Treff und Begrüßung in Lebus. Treff und Begrüßung in Lebus.

In Hohensaaten angekommen wurden erst einmal die Biker-Klamotten vom Leib gerissen und dann Tische und Stühle aufgebaut. Die Temperaturen waren klasse. Daher wurde erst einmal eine kleine Hopfenschale konsumiert. Danach konnten wir uns ein Boot der Wasserschutzpolizei ansehen. Hierbei gab es reichlich interessante Erklärungen, was der Otto-Normal-Verbraucher gar nicht auf dem Radar hat. Ein großes Dankeschön dafür an Hotte und seinen Kollegen.

Ankunft in Hohensaaten. Erst einmal die Bikerjacken ausziehen. Tische und Stühle stehen, jetzt wird's gemütlich. Tische und Stühle stehen, jetzt wird's gemütlich. Erst einmal eine kleine Hopfenschale konsumieren. Im Schatten lässt es sich aushalten. Im Schatten lässt es sich aushalten. Auf geht es zur Bootsbesichtigung. Leider fehlen Rolli und Illi auf dem Foto.

Hmmmmm es riecht schon lecker. Gleich gibt es Gegrilltes. Illi und Rolli sind die Meister des Feuers und des Fleisches. Jungs ihr habt gut gekocht...
Als Dankeschön für die Führung und die Bereitstellung des Grillplatzes haben wir die Kollegen der Wasserschutzpolizei zum Essen eingeladen. Ist ja auch mal schön zum Mittag Grillfleisch statt die ollen Stullen zu essen.
So schön schattig wie der Platz anfänglich auch war. Niemand hat wohl damit gerechnet, dass die Sonne auch an diesem Tag weiter wandert.
Es war ganz schön brutzlig. Irgendwann sind wir dann in den Schatten gewandert. Schließlich sind wir Biker und keine Indianer. Obwohl Barons und Dukis Gesicht schon ziemlich rot waren.

Illi und Rolli sind die Meister des Feuers und des Fleisches.  Jungs ihr habt gut gekocht... Es war ganz schön brutzlig. Etwas Schatten gab es ja noch. Im Schatten ist es auch schön. Im Schatten ist es auch schön. Die alten Leute brauchen Stühle. Ein schöner Tag neigt sich dem Ende. Die Bikes werden startklar gemacht.

Irgendwann mussten wir dann auch zurück. Ein schöner Tag ging zu Ende. Noch ein paar Fotos gemacht und Tschüss gesagt, dann ging es wegen Eisschlecken nach Golzow und dann nach Haus.